Top

Joghurt mit Rührei und geriebenem Apfel

Cathy-Wietelmann.de / Rezepte  / Paleo  / Joghurt mit Rührei und geriebenem Apfel
Joghurt mit Rührei und geriebenem Apfel

Joghurt mit Rührei und geriebenem Apfel

Milchprodukte sind nicht paleo. Das wissen wir ja. Aber du liebst Joghurt auch so sehr?

Zum Glück haben sich einige Menschen darüber Gedanken gemacht und milcheiweiss- und laktosefreie Joghurts auf den Markt gebracht. Es gibt von „Harvest Moon“ Kokos-Joghurt und „Alnatura“ Mandel-Joghurt.

Solltest du keine Probleme mit Milchprodukten haben und nicht 100% paleo leben, dann kannst du natürlich auch auf den Kuhmilch-Joghurt oder Speisequark zurückgreifen.

Ich habe dieses Rezept von einem Freund. Früher habe ich es auch mit Speisequark gegessen. Mir schmeckt es mit der Kokos Variante allerdings am Besten.

Probiere es doch selbst mal aus und schreibe mir, was dir am besten schmeckt. Vielleicht hast du noch weitere Ideen oder Anregungen zur Optimierung des Gerichts? Teile sie mir gern mit!

Joghurt mit Rührei und geriebenem Apfel

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 150 ml Joghurt (Kokos oder Mandel) oder "normalen"
  • 2 Stück Ei
  • 1/2 Apfel säuerlich
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Himalaya Salz
  • 1 Prise Rohkakao zum Bestreuen
  • Kokosöl zum Anbraten der Eier
  • etwas Kokosmilch oder Wasser optional

Anleitungen

  1. Kokosöl in der Pfanne erhitzen

  2. In einer Schüssel die Eier mit dem Salz gut verrühren

  3. In die Pfanne geben und kurz braten

Am besten schmeckt es, wenn die Eier nicht so sehr durchgebraten sind. Füge dafür etwas Wasser oder Kokosmilch hinzu, wenn du magst

  1. Gib den Joghurt in eine Schüssel und vermenge ihn mit dem Honig

  2. Das Rührei nun auf den Joghurt legen

  3. Den Apfel als letzte Schicht über das Rührei reiben. Mit Zimt und Kakao bestreuen. Fertig!

    Joghurt mit Rührei und geriebenem Apfel
Cathy Wietelmann

Ich freue mich dich in Zukunft mit vielen interessanten Beiträgen zu begeistern. Lass mir auch gern einen Kommentar da, wann immer du magst. Oder schreib mir eine Mail. Ich werde jede einzelne Mail mit Freude beantworten.

No Comments

Post a Comment