Top

Ofen-Hackbällchen mit Hanfmehl

Cathy-Wietelmann.de / Rezepte  / Low Carb  / Ofen-Hackbällchen mit Hanfmehl
Ofen-Hackbällchen mit Hanfmehl

Ofen-Hackbällchen mit Hanfmehl

hmm…Hanfmehl? Dieses Mehl ist besonders reich an Proteinen und verleiht den Bällchen eine gewisse süßliche Note. Und das tolle an diese Ofen-Hackbällchen mit Hanfmehl ist, dass du sie, wie der Name verrät, im Ofen zubereitest. Du musst also nicht traditionell in der Pfanne braten. Das erspart Fettspritzer und dadurch schmecken diese Hackbällchen auch ganz anders. Neugierig?

Zutaten

für die Hackbällchen:
500 Rinderhack
1 Zwiebel
300 g Süßkartoffel/Möhren
12 getrocknete Tomaten
2 Eier
Salz, Pfeffer
Kräuter
1 EL Kokosöl
Olivenöl fürs Backblech

Was benötige ich?

Messer, Schüssel, Küchenwaage, Pfannenwender, Zerkleinerer/Fissler

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen und das Ofengemüse in Streifen schneiden (Süßkartoffeln am besten kleiner, da längere Garzeit)
  2. Alles in einer großen Schüssel mit dem Öl, den Gewürzen und Kräutern vermengen
  3. Backblech mit Backpapier bestücken und darauf verteilen
  4. Auf mittlerer Schiene etwa 35 Min. garen lassen. Zwischendurch mit dem Pfannenwender umdrehen
  5. Für die Hackbällchen alle Zutaten in eine Schüssel geben. Zwiebeln und Kartoffeln/Möhren möglichst klein hacken mit dem Fissler
  6. Zu Bällchen fomen
  7. Backblech mit Papier auslegen und Olivenöl bestreichen
  8. Bällchen drauflegen und für 20 Min mit in den Ofen geben
  9. Nach 10 Min. wenden

Mein Tipp

Die Bällchen lassen sich super kalt essen und sind ein perfekter Snack für den Tag.
Gut dazu passt Ofengemüse.
Cathy Wietelmann

Ich freue mich dich in Zukunft mit vielen interessanten Beiträgen zu begeistern. Lass mir auch gern einen Kommentar da, wann immer du magst. Oder schreib mir eine Mail. Ich werde jede einzelne Mail mit Freude beantworten.

Comment

Post a Comment